Nächste Touren

Wissigstock - Brunnistock

Das Skitourenhighlight der Zentralschweiz

 

Skitour

Freitag bis Sonntag

9. bis 11. März 2018

 

Wissigstock, Brunnistock! Das bedeutet steile Gipfel und Superabfahrten. Ein Wochenende abwechslungsreiche und landschaftlich spektakuläre Routen mit aussichtsreichen Gipfeln und langen Abfahrten. Entdecken Sie das Skitourenhighlight der Zentralschweiz!

 

Anforderungen

Technik: ZS+

Kondition: Aufstieg bis 5h, 1450Hm auf, 2150Hm ab

Leitung

Thomas Winkler, Hinterberg 16, 9014 St. Gallen

Anmeldeschluss

4. März 2018

Maximal 8 TeilnehmerInnen. Sektionsmitglieder haben Vorrang!

Infos

Die TeilnehmerInnen erhalten per e-mail oder Post ein Infoblatt.

Kosten

Reisekosten ca. Fr. 70.- (Basis Halbtax) und Übernachtung / Halbpension Fr. 120.- individuell zahlen.

Ausrüstung

Siehe Ausrüstungsliste Winter

 

Details

Fr: Abfahrt ab St. Gallen 5.42 mit Bahn und Bus via Zürich, Luzern nach Oberrickenbach. Mit der Seilbahn auf die Bannalp (1713m). Aufstieg über die schattigen Hänge der Schwarzgruben zuletzt über steile Felsstufen zum Laucherenstock (2638m). Abfahrt über Oberfeldchären und Unter Mälchbsetzi zum Berggasthaus Urnerstafel (1690m).

ZS+, Aufstieg 3h, 950Hm auf und ab.

Sa: Aufstieg via Bannalper Schonegg zum Rot Grätli (2559m). Traverse unterhalb der Engelberger Lücke durch und Aufstieg auf den Wissigstock (2887m). Schöne Abfahrt hinunter nach Mittlist Griessenboden (2046m) und nochmals kurzer Gegenanstieg zur Rugghubelhütte (2290m). WS, Aufstieg 5h, 1450Hm auf, 850Hm ab.

So: Von der Rugghubelhütte wieder hinauf zur Engelberger Lücke (2686m). Über die Schlossstocklücke mit einer kurzen Abfahrt auf den Blüemlisalpfirn. Aufstieg zur Ostschulter des Brunnistocks und zum Gipfel (2952m) evt. zu Fuss mit Steigeisen. Abfahrt über den weiten Blüemlisalpfirn, kurzer Gegenanstieg zur Gitschenhörelihütte. Steile Abfahrt über die Hänge von Firnbäch hinab ins Grosstal nach St. Jakob (977m). ZS+, Aufstieg 3.5h, 850Hm auf, 2150Hm ab. Heimfahrt mit Bus und Bahn via Flüelen oder Altdorf und Arth Goldau nach St. Gallen. Ankunft 18.55 oder 20.35.

 

Hinweis für Snowboarder: Am Samstag lange, unangenehme Traverse mit Schneeschuh vom Rot Grätli zur Engelberger Lücke. Am Sonntag mehrmals Wechsel von Schneeschuh auf Board. Für den Gipfelanstieg sind je nach Verhältnissen Steigeisen erforderlich (keine Softboots). Im Grosstal einige Flachpassagen.