Nächste Tour

Alta Riviera

Steile Wege hoch über der Leventina

 

Alpinwanderung

Freitag bis Sonntag

23. bis 25. August 2019

 

Zwischen dem Calancatal und der Leventina befindet sich eine wilde Gebirgswelt, die bei uns noch wenig bekannt ist. Steile Wege und grosse Höhendifferenzen, wie sie für das Tessin typisch sind erschliessen uns grossartige Aussichten über unzählige Gipfel der Nordtessiner Berge und Tiefblicke in die Magadinoebene mit dem Lago Maggiore. Die landschaftliche Vielfalt und die gut geführten Hütten warten darauf, entdeckt zu werden.

 

Anforderungen

Technik: T2

Kondition: 7½h, 1200Hm auf, 2080Hm ab

Leitung

Thomas Winkler, Hinterberg 16, 9014 St. Gallen

Anmeldeschluss

11. August 2019

Maximal 7 TeilnehmerInnen. Sektionsmitglieder haben Vorrang!

Infos

Die TeilnehmerInnen erhalten per e-mail ein Infoblatt.

Kosten (Basis Halbtax)

Reisekosten ca. Fr. 100.- plus ca. Fr. 120.- für Ü/HP im Massenlager. Kosten begleichen die Teilnehmenden selbst.

Ausrüstung

Siehe Ausrüstungsliste Sommer

 

Details

Freitag, 23.08.2019

Anreise nach Lumino. Mit der Bahn zu den Monti di Sauru (1215m). Aufstieg zur aussichtsreichen Capanna Brogoldone (1906). Am Abend geniessen wir den Tiefblick auf die Magadinoebene und die Lichter am Lago Maggiore.

T2, 2½h, ↑700Hm

 

Samstag, 24.08.2019

Einsamer Übergang durch steile Flanken, Geröll und Blockwerk. Aufstieg zur Bocchetta del Lago (2575m), durch die steile Westflanke des Pizzo di Campedell und zum Passo del Mauro (2428m). Abstieg zu Capanna Cava (2066m), die auf einer weiten mit Seen bestückten Terrasse liegt.

T4, 7½h, ↑1200Hm, ↓1050Hm

 

Sonntag, 25.08.2019

Weglos aber einfach auf den Mottone (2372m) und über den Südgrat zur Forcarella di Lago. Auf dem Wanderweg hinab durch das Valle Santa Petronilla und zuletzt sehr steil abwärts nach Biasca. Die Knie werden gefordert!

T3, 6h, ↑300Hm, ↓2080Hm

Heimreise