Freie Plätze

Vom Montafon ins Silvretta

Höhenwanderung über Tübinger Hütte zu unserer Silvrettahütte

 

Alpinwanderung

Freitag bis Sonntag

25. bis 27. September 2020

 

Die vergletscherte Silvretta ist vor allem Skitourengänger bekannt. Wir lernen die steilen, schwarze Berge aus Gneis auf einer interessanten Route vom Montafon her kennen und statten unserer clubeigenen und konfortablen Silvrettahütte anlässlich der Gletschertage Silvretta einen Besuch ab.

 

Anforderungen

Technik: T4

Kondition: 7½h, 1300Hm auf, 1550Hm ab

Leitung

Thomas Winkler, Hinterberg 16, 9014 St. Gallen

Anmeldeschluss

20. September 2020

Maximal 5 TeilnehmerInnen. Sektionsmitglieder haben Vorrang!

Infos

Die TeilnehmerInnen erhalten per e-mail ein Infoblatt.

Kosten (Basis Halbtax)

Reisekosten ca. Fr. 75.- plus ca. Fr. 120.- für Ü/HP im Massenlager. Kosten begleichen die Teilnehmenden selbst. Für die Tübingerhütte Leichschalfsack (es gibt wegen Corona keine Decken und Kissen) und Euro (ca. 100€) mitnehmen!

Ausrüstung

Siehe Ausrüstungsliste Sommer

 

Details

Freitag, 25.09.2020

Anreise 6.25h ab St. Gallen mit Bahn und Bus via Feldkirch, Bludenz und Schruns zum Stausee Obervermunt an der Silvrettastrasse (1753m). Aufstieg zum Hochmadererjoch (2505m) mit Gipfeloption auf den Hochmaderer (2823m). Abstieg ins ruhige Gatschettatäli und zur gut geführten Tübingerhütte (2191m). Übernachtung mit Halbpension im Mehrbettzimmer.

T4, 5½h, ↑1070Hm, ↓650Hm

 

Samstag, 26.09.2020

Am Morgen Aufstieg zum nahen Plattenjoch (2727m), wo wir Schweizer Boden betreten. Abstieg bis ins Seetal (2093m) und erneuter Aufstieg vorbei an den kleinen Seen von Unghürboden in die Scharte (2680m). Abstieg über Ober Silvretta zur Silvrettahütte (2337m). Übernachtung mit Halbpension im Massenlager.

T4, 7½h, ↑1300Hm, ↓1150Hm

 

Sonntag, 27.09.2020

Mit leichtem Gepäck steigen wir am Morgen von der Hütte auf den Tällispitz (2842m), unser höchster Punkt der Tour. Abstieg zur Roten Furka (2689m), ein wichtiger Übergang vom Vermunt in die Silvretta und danach auf den Gletscherpfad zurück zur Silvrettahütte (2337m). Abstieg auf dem Hüttenweg zur Alp Sardasca (1650m) und weiter nach Monbiel (1293m) oder dorthin mit dem Gotschnataxi (sehr teuer!).

T3, 6h, ↑300Hm, ↓2080Hm

Heimreise über Klosters, Landquart nach St. Gallen. Ankunft in St. Gallen 18.35h oder 19.35h.