Freie Plätze

Jetzt anmelden!

Parco Nazionale Val Grande Norte

Hüttentour in der steilen Wildnis zwischen Ossola und Lago Maggiore

 

Alpinwanderung

Samstag bis Dienstag

11. bis 14. Juli 2020

 

Der Parco Nazionale Val Grande schützt eine steile Bergwildnis zwischen den Ossolatälern und dem Lago Maggiore. Charakteristisch sind steile und oft verwilderte Wege und sehr einfache Selbstversorgerhütten. Wir bewegen uns im nördlichen Teil und können auf eine gute Hütten-Infrastruktur zurück greifen. Das Packgewicht haltet sich so in Grenzen und die wilde Natur lässt sich unbeschwerter geniessen.

 

Anforderungen

Technik: T4, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zwingend erforderlich. Ein Tourenbericht der letzten Jahre muss vorhanden sein (T4-Erfahrung nachweisbar).

Kondition: 7h, 1200Hm auf, 1050Hm ab

Leitung

Thomas Winkler, Hinterberg 16, 9014 St. Gallen

Anmeldeschluss

30. Juni 2020

Maximal 5 TeilnehmerInnen. Sektionsmitglieder haben Vorrang!

Infos

Die TeilnehmerInnen erhalten per e-mail ein Infoblatt.

Kosten

Reisekosten ca. CHF 100 (Basis Halbtax), Unterkunftskosten ca. €120, werden individuell bezahlt.

Ausrüstung

Siehe Ausrüstungsliste Sommer

 

Details

Samstag, 11.07.2020
Anreise nach Trontano. Aufstieg zum Rifugio Parpinasca (1200m).

Sonntag, 12.07.2020
Alpine Tour um den Pizzo Tignolino. Übernachtung im Rifugio Parpinasca.

Montag, 13.07.2020
Alpine Tour über den Monte Tognano und Abstieg zur Selbstversorgerhütte Rifugio Al Cedo.

Dienstag, 14.07.2020
Abstieg nach Santa Maria Maggiore. Heimreise nach St. Gallen.