Nächste Touren

Hoher Freschen

Gratwandern mit Blick auf den Bodensee

 

Alpinwanderung Aktive

15. - 16. Juni 2024 (Samstag und Sonntag)

 

Frühsommerliche Bergwanderung im nahen Vorarlberg. Spektakuläre Grate ermöglichen einen freien Blick zum Bodensee. Über den langen Dornbirner Grat gelangen wir nach Mellau in den Bregenzer Wald.

 

Anforderungen

Technik: T4

Kondition: 7½h, ↑1620Hm, ↓2140Hm

Leitung

Thomas Winkler, Hinterberg 16, 9014 St. Gallen

Anmeldeschluss

08. Juni 2024

Maximal 5 TeilnehmerInnen. Sektionsmitglieder haben Vorrang!

Infos

Die TeilnehmerInnen erhalten per e-mail ein Infoblatt.

 

Kosten (individuell bezahlen)

Reisekosten ab/bis St. Gallen ca. CHF 45.- (Basis Halbtax)

Übernachtung/Halbpension im Mehrbettzimmer ca. € 60.-

Bitte bei der Anmeldung Wunsch Vegetarier und /oder Lebensmittelunverträglickeit angeben!

 

Ausrüstung

Siehe Ausrüstungsliste Sommer

 

Details

Samstag, 15.06.2024

Anreise via Dornbirn nach Ebnit (1074m). Kurzer Aufstieg zur Emser Hütte. Danach folgt eine aussichtsreiche Höhenroute über Hohe Kugel, Vorderhörnle, Hörnle und Dümelekopf. Es sind einige Auf- und Abstiege zu bewältigen, bevor wir über den Valülagrat den Gipfel des Hohen Freschen (2004m) erreichen. Kurzer Abstieg zum Freschenhaus (1841m). Übernachtung im Mehrbettzimmer.

T3+, 7h, ↑1620Hm, ↓850Hm.


Sonntag, 18.06.2023
Am Morgen steigen wir nochmals auf den Hohen Freschen (2004m). Den teilweise ausgesetzten, aber gut gesicherten Binnelgrat meistern wir im Abstieg. Er markiert den Beginn des langen Dornbirner Grates, der uns aussichtsreich mit einigen Auf und Ab über Mörzelspitze und Guntenspitze führt. Zuletzt folgt der lange Abstieg nach Mellau (684m) in den Bregenzer Wald. Heimfahrt nach St. Gallen.

T4, 7½h, ↑990Hm, ↓2140Hm.